SURFCLUB MAINZ 1979 e.V.

Jedes Jahr bieten wir Surfkurse für Einsteiger an. Das Angebot ist sowohl für Vereinsmitglieder als auch für alle anderen Interessieren offen. Der Kurs erfolgt unter Leitung unseres VDWS Zertifizierten Windsurf-Trainers und wer möchte, kann am Ende des Training die Prüfung für den VDWS Windsurf-Grundschein ablegen. Kursmaterialen und Windsurf-Ausrüstung werden vom Verein gestellt, gute Schwimm-Fähigkeiten (Freischwimmer) werden vorausgesetzt. Ein leichter Neopren-Anzug (Shorty) wahlweise gegen kühlere Temperaturen oder aber gegen Sonnenbrand ist empfehlenswert. Die Teilnahme erfordert eine vorherige Anmeldung (siehe Kontaktdaten).

Dieses Jahr finden zwei Surfkurse statt:

1. Surfkurs 27. + 28.06.2020, 10.00 Uhr am Vereinssee

Der erste Anfänger-Surfkurs konnte unter besten Wind- und Wetterbedingungen stattfinden, sodass alle Teilnehmer viel Zeit zum Üben auf dem Wasser verbringen konnten.

2. Surfkurs 08. + 09.08.2020, 10.00 Uhr am Vereinssee





Nachdem im Einsteiger-Kurs hoffentlich die Lust am Windsurfen geweckt werden konnte, ist der beste Weg weiterzukommen, so viel wie möglich zu üben. Der Vereinsee bietet hierfür gute Möglichkeiten und auch kann das Vereinsmaterial hierfür genutzt werden. Eine Mitgliedschaft ist dafür erforderlich. Je nach Wind-Bedingungen verabreden sich die aktiven Surfer am See zum trainieren und helfen auch gerne jedem Neu-Einsteiger.

Von Mai bis September, Freitags ab 16:00 Uhr am Vereinssee je nach Wind- und Wetterverhältnisse. Das Training ist für Surfer gedacht, die bereits Surferfahrungen haben, Ihre Fahrtechnik verbessern und neue Manöver dazulernen möchten. Es ist keine reine Anfängerschulung, hierfür bitte unsere 2 Surfkurse im Juni und August besuchen. Jugend-Bundesliga-Surfer Sebastian kann Euch nützliche Tipps für die ersten Gleiterfahrungen, Fußschlaufen- und Trapezfahren, Halsen- und Wendetechniken geben und Euch beim richtigen Aufbauen Eures Materials unterstützen. Das Angebot richtet sich ausschließlich an Vereinsmitglieder.

CORONA-bedingt startete das Freitags-Training etwas später als geplant am 5. Juni bei regnerischen 16 Grad. Dafür versprach der Wind mit Böen bis über 20 Knoten gute, aber durch die Süd-West-Richtung ablandig wehend, herausfordernde Bedingungen. Insgesamt fanden sich 12 Surfer/innen zum Training am See ein, denen Sebastian mit Tipps und Hilfen zur Seite stand.